Gerüchte

Wegen Betrug – Wird Loredana abgeschoben?

Wegen Betrug – Wird Loredana abgeschoben?

Es gibt schwere Vorwürfen gegen 23-Jährige Newcomerin, denn sie soll vor ihrem Durchbruch mit der Musik und ihren Instagram Profil cirka  615.000 Euro durch einen Betrug erbeutet haben. Zusammen mit ihrem Bruder soll sie ein schweizer Ehepaar betrogen haben.

Die Rap Blondine erklärte bereits auf einer Pressekonferenz in Prishtina, Kosovoes Hauptstadt und wies die Vorwürfe von sich. Sie habe niemanden betrogen, erpresst sondern einfach das Geld aus freien Stücken von dem Ehepaar bekommen. Als Loredana von dem Fall erfuhr, wollte sie den Opfern nach eigener Aussage nach sogar finanziell aushelfen. Das ist doch mal eine korrekte Aktion.

Loredana droht nun die Abschiebung

Das Schweizer Portal und Bild.de Blick.ch berichtet darüber, dass Loredana die mögliche Abschiebung drohe, sollte es tatsächlich zu einer Verurteilung der Rapperin kommen. Dies sei bereits beim kosovarischen Rapper Besko geschehen, der nach dem Absitzen siener Strafe aus dem Land abgeschoben wurde.

Sollte es zu einer Verurteilung kommen, wird die 23-Jährige bis zu 5 Jahre im Gefängnis verbringen dürfen.

 

Hier seht ihr den Artikel auf Blick.ch: